(Foto:barbie.com)
Vermischtes
International|20.12.2018

Royal Flash

Augen auf beim Puppenkauf!

(Foto:barbie.com)

Augen auf beim Puppenkauf!

Oder lieber: Herzogin Kate wurde vom Zoll beschlagnahmt?
Nein. Es geht nicht um die leibhaftige Kate. Ihr Abbild, eine angebliche Barbiepuppe, ist mit krebserregenden Weichmachern kontaminiert. Die einen schreiben, ein tschechischer Hersteller habe gepfuscht, der Daily Mirror schreibt, der tschechische Zoll habe gefälschte Puppen aus China beschlagnahmt. Den Fake erkennt, wer sich im aktuellen Barbie-Sortiment auskennt. Das Original kommt im Hochzeitskleid daher, an der Seite von Prinz William. Der offizielle Name des Spielzeugs lautet «William and Catherine Royal Wedding». Die Fälschung heisst «Princess Catherine Doll» und trägt ein Kleid mit blauen und goldenen Pailletten. Hier gilt: Augen auf beim Puppenkauf.

(sw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|19.12.2018
Forscher schluckten Lego-Köpfe, um Eltern Ängste zu nehmen
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.