Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
Region|21.12.2018

Weniger Versorgung für mehr Gewinn?

Das letzte Wort zur Zukunft des Spitals in Walenstadt ist noch nicht gesprochen. Der Lenkungsausschuss will die Gesundheitsversorgung nicht gefährden.

Fünf Spitäler stehen im Kanton auf einem wackligen Fundament. Es war geplant, in ltstätten, Walenstadt, Wattwil, Flawil und Rorschach die stationäen Stationen abzuschaffen. Sie könnten auch geschlossen werden. Ein Lenkungsausschuss soll nun einen Lösungsvorschlag erarbeiten.
Letzte Woche kamen etwa 700 Bürger aus dem Sarganserland nach Walenstadt zum Bevölkerungsgespräch. Sie alle wollen ihr Spital behalten. Seit die Sparpläne diskutiert werden, verabschiedet sich vermehrt qualifiziertes Personal aus Walenstadt.

Nach dem Eingriff nach Hause

Die Betten sollen weniger werden, ebenso die stationären Behandlungen. Stattdessen sollen vermehrt ambulante Behandlungen vorgenommen werden. Letztlich geht es um Wirtschaftlichkeit. Doch das Spital Walenstadt hat bislang noch keine roten Zahlen geschrieben, wenn auch der Gewinn tendenziell weniger geworden ist. Auch hier gehen die stationären Behandlungen zurück. Ambulante Versorgung sei, so die Ansage seitens des Spitalverbud-Verwaltungsrates, nicht lukrativ.

In 30 Minuten im Spital

Dennoch: 77 Prozent der Patienten stammen aus dem Sarganserland. Und 50 Prozent der Sarganserländer lassen sich in Walen­stadt behandeln. Dazu kommen im Schnitt fast 20 Personen täglich in die Notaufnahme. Die gäbe es bei einer Schliessung auch nicht mehr. Dennoch werden laut Spital-Verwaltungsrat auch weiterhin 99 Prozent der St. Galler Bevölkerung in einer halben Stunde ein Spital erreichen.
Der Spitalausbau in Altstätten liegt erstmal auf Eis. Auch dieses Spital könnte verschwinden.
Im kommenden Jahr wird der Lenkungsausschuss Ergebnisse vorlegen. Danach könnte frühestens 2020 eine parlamentarische Beratung über die Zukunft der fünf gefährdeten Spitäler erfolgen. (sw)

(sw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|19.07.2019 (Aktualisiert am 19.07.19 09:05)
65-Jähriger verunfallt mit Quad in Flumserberg
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.