Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto:ZVG)
Kultur
Liechtenstein|30.12.2018

«TAKtuell»: Drei Fragen an 17 Hippies

Die Berliner «17 Hippies» sind seit Langem eine der innovativsten Bands, die es in Deutschland gibt. Die vielköpfige Band mischt Balkan-Rhythmen mit anglo-amerikanischem Rock/Pop/Jazz zu einem unverwechselbaren Sound.

(Foto:ZVG)

Die Berliner «17 Hippies» sind seit Langem eine der innovativsten Bands, die es in Deutschland gibt. Die vielköpfige Band mischt Balkan-Rhythmen mit anglo-amerikanischem Rock/Pop/Jazz zu einem unverwechselbaren Sound.

Ihre musikalischen Stärken und ihre Experimentierfreudigkeit hat die «17 Hippies» in den letzten Jahren zu Höchstform gebracht: In ihrem 20-jährigen Bestehen haben sie 17 Alben veröffentlicht und mittlerweile in über 25 Ländern Konzerte gegeben. Ende Januar machen sie halt im TAK in Schaan.

Wer hat bei den «17 Hippies» den Hut auf?

Alle 13 Bandmitglieder haben sehr starke Charaktere. Jeder mischt aus seiner Perspektive und mit seinem Können mit. Musikalisch setzt sich fast immer ein gemeinschaftlicher Konsens durch. Den Hut hat also die Band als Ganzes auf! Kreative Anstösse kommen anfänglich von Christopher und Kiki, die die meisten Stücke schreiben. Mit allen zusammen wachsen dann weitere Ideen auf dieser musikalischen Basis. So entsteht der typische 17-Hippies-Sound.

Ihr werdet auch als Begründer des «Berlin Styles» bezeichnet. Wie beschreibt ihr den Pulsschlag der grossen Stadt an der Spree, und welchen Einfluss hat dieser für das Leben dort und für das Musikmachen?

Berlin hat sich in den letzten Jahrzehnten extrem gewandelt. Wir haben diese Veränderungen in uns aufgesogen, sind immer neugierig und wandlungsfähig geblieben. Wir haben diese Abenteuerreise in eine unbekannte Zukunft in unsere Musik aufgenommen. Konkret bedeutet das, genau hinzuhören, was um einen herum passiert und keine Scheu haben, sich neuen Stilen zuzuwenden und doch die eigene Identität und Bewährtes bewahren.

Kommt ihr das erste Mal nach Liechtenstein und habt Ihr schon ein besonderes Ziel ins Auge gefasst, welches ihr nebst dem TAK besuchen wollt?

Ja, es ist unser allererstes Mal, dass wir dort spielen. Wir freuen uns riesig auf Liechtenstein! Auf unseren Reisen sind wir schon mehrfach durchgefahren, jedoch nie da geblieben. Das Schöne an Ihrem Land ist ja, dass das Sehenswerte schnell zu erreichen ist, weil alles «um die Ecke» liegt. Vor allem freuen wir uns jedoch auf das Publikum und das TAK. Schaan ist definitiv eines unserer Highlights auf dieser Winter-Tour! (pd)

«17 Hippies»: Balkan-Pop und
anglo-amerikanischer Rock/Pop/Jazz
Die Berliner «17 Hippies» sind eine der innovativsten Bands, die es in Deutschland gibt. Genre-Bezeichnungen wie Weltmusik reichen nicht aus, um sie zu beschreiben. Zu erleben am 24. Januar.

Infos auf www.tak.li

(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|23.05.2019
«Planken Rockt» geht in die 5. Runde
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.