Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Wetter
Liechtenstein|19.12.2019

Wohl eher nasse statt weisse Weihnachten

Auch wenn der Föhn bereits am Donnerstag schon mehr als präsent war, legt er in der Nacht auf Freitag nochmals zu. Dadurch wird es tagsüber sehr mild. Alleine am Vormittag steigen die Temperaturen schon auf 14 bis 16 Grad im Tal an. Am Nachmittag werden sogar Höchstwerte bis 20 Grad erwartet. Gegen Abend kommen dann immer mehr Wolken auf und es beginnt zu regnen.

Auch wenn der Föhn bereits am Donnerstag schon mehr als präsent war, legt er in der Nacht auf Freitag nochmals zu. Dadurch wird es tagsüber sehr mild. Alleine am Vormittag steigen die Temperaturen schon auf 14 bis 16 Grad im Tal an. Am Nachmittag werden sogar Höchstwerte bis 20 Grad erwartet. Gegen Abend kommen dann immer mehr Wolken auf und es beginnt zu regnen.

Diese Schauer klingen dann jedoch schon wieder am Samstagvormittag ab. Anschliessend wird es überwiegend freundlich. Allerdings lassen die Temperaturen wieder etwas nach: Im Tal steigt das Quecksilber wohl nicht mehr über 7 Grad und auch in Malbun bleibt dieses auf der Nullgradgrenze liegen. Am Sonntag wird es dann wieder stark bewölkt. Im Tal fällt Regen. Über 800 bis 1000 Meter verwandelt sich dieser zu Schnee. Ähnlich geht es dann auch am Wochenbeginn weiter: Es bleibt wechselhaft und kann hin und wieder regnen beziehungsweise schneiden. Die Schneefallgrenze liegt dann zwischen 1000 und 1400 Meter. Somit gibt es für diejenigen, die unterhalb dieser Grenze wohnen, wohl eher nasse statt weisse Weihnachten.

(mw / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|14.04.2020 (Aktualisiert am 25.04.20 09:07)
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Fürstin Marie!
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.