Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
«Der wiederkehrende Spiegel – Bahnhof Dublin» (2015) von Manfred Naescher in der Ausstellung im «QuadrART» in Dornbirn. (Foto: ZVG)
Kultur
Region|22.11.2019

«Inform» – Kunst aus Liechtenstein

Zeitgenössische Narrative aus Liechtenstein zeigt eine Ausstellung, die morgen Samstag in Dornbirn eröffnet wird.

«Der wiederkehrende Spiegel – Bahnhof Dublin» (2015) von Manfred Naescher in der Ausstellung im «QuadrART» in Dornbirn. (Foto: ZVG)

Zeitgenössische Narrative aus Liechtenstein zeigt eine Ausstellung, die morgen Samstag in Dornbirn eröffnet wird.

Im QuadrART in Dornbirn sind Arbeiten von insgesamt sieben Künstlern und Künstlerinnen aus Liechtenstein in den Medien Fotografie, Video, Zeichnung und Plastik zu sehen: Inform – Zeitgenössische Narrative aus Liechtenstein ist die 35. Ausstellung der Reihe Ansichten. Mit sieben Kunstschaffenden – Evelyne Bermann, Barbara Bühler, Matthias Frick, Anna Hilti, Manfred Naescher, Martin Walch und Sunhild Wollwage – richtet sich der Blick der letzten Ansichten-Ausstellung auf den nahen Nachbarn, mit dem Vorarlberg vieles verbindet. Insbesondere die zeitgenössische Kunst wirkt und arbeitet über Grenzen hinweg, spiegelt nahe beieinander liegende Interessen, Fragestellungen und Narrative.

www.quadrart-dornbirn.com

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Region|05.08.2020 (Aktualisiert am 05.08.20 11:46)
Raphaela Wagner in der ALPINALE-Jury vertreten
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung