Mit dem TAK-Ensemble auf der Bühne: Ralf Beckord als Willy Loman im Klassiker «Tod eines Handlungsreisenden». (Foto: ZVG/TAK/Nico Ehrenteit)
Kultur
Region|23.10.2020

TAK-Premiere: «Tod eines Handlungsreisenden »

Wir leben in einer zerbrechlichen Welt. Kleinste Veränderungen bringen die Dinge aus dem Gleichgewicht und führen zu Kettenreaktionen mit ungeahnten Auswirkungen.

Mit dem TAK-Ensemble auf der Bühne: Ralf Beckord als Willy Loman im Klassiker «Tod eines Handlungsreisenden». (Foto: ZVG/TAK/Nico Ehrenteit)

Wir leben in einer zerbrechlichen Welt. Kleinste Veränderungen bringen die Dinge aus dem Gleichgewicht und führen zu Kettenreaktionen mit ungeahnten Auswirkungen.

Grosser Theaterklassiker: Es geht um den Traum vom ganz grossen Glück, um Erfolg und Ruhm – und auch um Anerkennung. Es geht um den «american dream»: Am Ende eines arbeitsreichen Lebens ist dieser Traum von Willy Loman gescheitert. Die Geschichte über den «Handlungsreisenden», der mehr in einer Scheinwelt als in der Realität lebt und am Ende dadurch sowohl seine Familie als auch sein Leben verliert, feiert in der Inszenierung des TAK Theater Liechtenstein nächste Woche in Schaan seine Premiere.

Ein Theaterklassiker

Der Handelsvertreter Willy Loman wird nach Jahrzehnten anstrengenden Berufslebens als nicht mehr «produktiv» genug entlassen. Eine junge Generation steht schon vor der Tür, mit neuen Ideen, mehr Elan und grösseren Chancen. Loman hat sich stets über seine Arbeit definiert, seine (angeblichen) Erfolge waren sein Lebensinhalt und leuchtendes Vorbild für seine Söhne. Doch nun werden Loman und seine Familie zu Opfern seines eigenen Traums vom Erfolg.

Zweite Eigenproduktion

Arthur Millers vielfach ausgezeichneter Theaterklassiker ist eine Gesellschaftstragödie, die von der psychischen Zerstörungskraft des Kapitalismus erzählt. Nach der Uraufführung 1949 bekam er im selben Jahr dafür den Pulitzer Preis und erlebte seinen Durchbruch als Schriftsteller. Das TAK bringt mit seinem neuen Ensemble in der zweiten Eigenproduktion der laufenden Spielzeit ein Stück auf die Bühne, das gerade heute nicht aktueller sein könnte.

«Tod eines Handlungsreisenden»

Premiere: Samstag, den 31. Oktober – weitere Termine am 6. November und 21. November, jeweils 20.09 Uhr.

Es spielen Ralf Beckord, Miriam Dey, Nico Ehrenteit, Julian Härtner und Christiani Wetter, Regie: Oliver Vorwerk. 

TAK Theater Liechtenstein, Schaan 

Tickets und Infos: +423 237 59 69, vorverkauf@tak.li und www.tak.li.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Region|23.10.2020
Kabarett: Zwei Grenzgänger, die keine Grenzen kennen
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.