Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sonnenaufgangsmagie (Foto: A. Schoenenberger)
Lifestyle
Region|03.07.2020

Gemeinsam wachsen

Endlich zurück aus der Zwangspause, es fühlt sich grossartig an, wieder für euch zu tippen. In dieser ungewöhnlichen Zeit hat Wachstum wahrscheinlich jeden von uns betroffen.

Sonnenaufgangsmagie (Foto: A. Schoenenberger)

Endlich zurück aus der Zwangspause, es fühlt sich grossartig an, wieder für euch zu tippen. In dieser ungewöhnlichen Zeit hat Wachstum wahrscheinlich jeden von uns betroffen.

Ein Erlebnis aus meinem zehnwöchigen Intensivcoaching, was ich im vergangenen Jahr für mich gebucht hatte, war dabei sehr simpel, aber einschneidend. Wir haben uns als Mädelsgruppe, die natürlich sehr eng zusammengewachsen war, indem wir unsere grössten Ängste und Zweifel während dieser Zeit geteilt haben, in München getroffen. Physisch haben wir uns noch nie alle zusammen gesehen, virtuell mindestens einmal die Woche. Dann sassen wir da in der U-Bahn, alle bereit fürs Abendessen, Austauschen, Geniessen und ganz viel Unbeschwertheit. Marina, mein Coach, sitzt mir gegenüber und sagt auf einmal: «Habt ihr andere Menschen, allen voran Männergruppen, auch manchmal bewundert dafür, wenn die zum Beispiel in den Kurzurlaub fahren und mit den Gedanken einfach nur da sind. Die essen, trinken, reden, machen Blödsinn und denken an nichts Anderes. Auf jeden Fall scheint das so.» Wir konnten ihr alle nickend zustimmen. Sie meinte dann: «Genau so fühlt sich das hier an, ich möchte gerade an keinem anderen Ort der Welt mit niemand anderem sein. Ich liebe es, hier mit euch zu sein.» So war das für jede von uns. Im Moment. Genau da. Mit meiner wertvollen Lebenszeit gehe ich mittlerweile grössenteils sehr sorgfältig um. Oft wäge ich ab, ob ich die Stunde gerne mit einem Menschen verbringe oder mich lieber in ein Buch vertiefe. Und entscheide dann nach Gefühl. Ich führe sogar eine Liste mit Dingen, die mich die Zeit vergessen lassen. Ganz besonders geniesse ich die Zeit mit inspirierenden Persönlichkeiten. Ich möchte den Zugang zu meiner Gedankenwelt öffnen, meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen, in andere eintauchen, mich mit ihnen bewegen, auf körperlicher aber vor allem geistiger Ebene. Einen Ort für Rückzug schaffen, sich den grossen Fragen des Lebens stellen, vertiefen und gemeinsam die Zeit vergessen. Das unsichtbare Band zwischen Menschen stärken, öffnen, teilen, träumen, philosophieren und einfach sein.

(as)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Lifestyle
Region|23.10.2020
Diese Fehler machen wir mit Kartoffeln
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung