Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Fotos: SSI)
Lifestyle
Region|18.12.2020

Drinks des Monats

Stylisch und für kalte Tage: Der Espresso Martini hat es in sich und schmeckt genauso gut, wie er aussieht. Mit einem klassischen Martini hat der Cocktail geschmacklich nichts gemein, wird jedoch wie dieser oft in einem Martiniglas serviert. Gut aussehend, fein und passend für den Winter.

(Fotos: SSI)

Stylisch und für kalte Tage: Der Espresso Martini hat es in sich und schmeckt genauso gut, wie er aussieht. Mit einem klassischen Martini hat der Cocktail geschmacklich nichts gemein, wird jedoch wie dieser oft in einem Martiniglas serviert. Gut aussehend, fein und passend für den Winter.

Gerechnet für 1 Person

Rezept:

– 50 ml Wodka

– 25 ml Kaffeelikör

– 25 ml Espresso

– 3 Stück Kaffeebohnen

– 5 Stück Eiswürfel

– Kokosblütenzucker

– 4 Zimtstangen

Und so gehtʼs:

Für den Espresso Martini in einen Shaker mit Eiswürfel den Wodka, Kaffeelikör und Espresso hineingeben. Sehr kräftig shaken. Den Drink in ein Martiniglas füllen, mit Kaffeebohnen dekorieren, servieren und geniessen.

(Foto: SSI)

Ob am Feuer sitzen oder es sich unter dem Wärmepilz gemütlich machen, um sich aufzuwärmen, ist die beste Idee, dazu ein Glas Vanille- Glühwein zu trinken, um den Körper auch von innen zu wärmen. Der Vanille- Glühwein ist eine feine und schmackhafte Alternative, um sich im Winter einen feinen Drink zu gönnen.

Gerechnet für 4 Personen

Rezept:

– 1 Liter Weisswein

– 250 ml Orangensaft

– 3 Nelken

– 1 Apfel

– 2 Sternanis

– 1 Teelöfel Zimt

– 1 Esslöffel Lebkuchengewürz

– 1 Vanilleschote

– 4 Esslöffel weisser Kandis

– 4 Vanilleschoten

– 4 Sternanis

Und so gehtʼs:

Weisswein mit Orangensaft in einer Pfanne erhitzen. Gewürze in einen Teefilter geben. Den Apfel entkernen und in Scheiben schneiden. Gewürze und Apfelstücke zur heissen Weissweinmischung dazugeben. Mark aus der Vanilleschote kratzen und hinzufügen. Weisser Kandis unterrühren und zirka 30 Minuten ziehen lassen. Den Glühwein durch ein Sieb abgiessen, in die Gläser füllen und mit Vanilleschoten und Sternanis dekorieren. Das Getränk sollte heiss serviert werden.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Lifestyle
Region|18.12.2020
2020 – Soll ich etwa dankbar sein?
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung