Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
So in etwa sieht das PS5-Entwicklerkit aus.  (Foto: LetsGoDigital)
Multimedia
Region|17.01.2020

PS5 kompatibel für alle Vorgänger

Die Playstation 5 könnte seinen Fans einen langgehegten Wunsch erfüllen und über alle Generationen abwärtskompatibel sein. Sony selbst soll am 12. Februar für Klarheit sorgen.

So in etwa sieht das PS5-Entwicklerkit aus.  (Foto: LetsGoDigital)

Die Playstation 5 könnte seinen Fans einen langgehegten Wunsch erfüllen und über alle Generationen abwärtskompatibel sein. Sony selbst soll am 12. Februar für Klarheit sorgen.

Die neuste Fassung der Playstation ist von Sony für das Ende dieses Jahres angekündigt. Währendessen hat Konkurrent Microsoft seine Xbox Series X, die ebenfalls Ende dieses Jahres erscheint, bereits enthüllt. In der Zwischenzeit brodelt die Gerüchteküche rund um die PS5 und Woche für Woche sickern neue Gerüchte durch auch darüber, dass Sony angeblich am 12. Februar ein Reveal-Event geplant hat. Im Zuge dessen solle auch der nächste «Assassins Creed»-Ableger namens «Ragnarok» vorgestellt werden. Ein Gerücht, das Fans der Konsole besonders freuen könnte ist, dass auf der nächsten Playstation selbst Spiele für die Original PlayStation aus dem Jahr 1994 noch laufen sollen. Bisher wurde vom Systemarchitekten des Gerätes, Mark Cerny, nur bestätigt, dass auf der PlayStation 5 auch Spiele für die PlayStation 4 und PlayStation VR gespielt werden könnten. Die Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 könnte viel weitergehen, als bisher bekannt und Spiele für alle Generationen der Sony Spielkonsole umfassen, dies berichtet die Online-Publikation Digital Trends. Es wird gemunkelt, dass Sony an einer «Remastering Engine» arbeite, die dafür sorgen soll, dass auf der nächsten Play­Station Spiele sämtlicher Gerätegenerationen laufen werden. Alte Spiele sollen durch das Feature Upgrades, wie etwa 4K, Unterstützung erhalten. Der Grafikprozessor (GPU) soll über 3 Modi verfügen, die beim Erkennen und Anpassen an die CDs früherer Generationen helfen sollen.

Das wird erwartet

Im Gegensatz zur PS4 Pro mit der PS5 ist eine echte Next-Gen-Konsole zu erwarten, die bis 8k-Auflösung bieten soll und vermutlich 4K-Auflösungen in 60 Bildern pro Sekunde darstellt. Dafür soll ein aktueller 8-Kern-Prozessor der Ryzen-Generation sorgen sowie eine Navi-Grafikeinheit, die sogar die brandneue Raytracing-Technologie unterstützen soll.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Multimedia
Region|13.03.2020
Kampfpreis für die neue Xbox bekannt
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.