Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: SSI)
Multimedia
Region|18.12.2020

Game Awards 2020: «Last of Us 2» ist das Spiel des Jahres

Die Gewinner des Game Awards 2020 stehen fest. «The Last of Us 2» wurde zum Spiel des Jahres gekürt. Bei den Spielern ist aber ein anderes Spiel auf Platz 1.

(Foto: SSI)

Die Gewinner des Game Awards 2020 stehen fest. «The Last of Us 2» wurde zum Spiel des Jahres gekürt. Bei den Spielern ist aber ein anderes Spiel auf Platz 1.

In der Nacht vom 10. auf den 11. Dezember wurden die diesjährigen Game Awards 2020 verliehen. In der fast dreistündigen Liveshow wurde geehrt, was in diesem wahnsinnigen Jahr vielen Fans weltweit ein Stück Trost, Sicherheit und Kontakt brachte: Videospiele. Es war nicht die einzige Auszeichnung, die das von Entwickler studio «Naughty Dog» entwickelte Spiel «The Last of Us 2» bei den Game Awards abräumte. Die Fortsetzung des 2013 erschienen «The Last of Us» erhielt in sämtlichen Tests Bestnoten. Bei Spielern wurde das Sequel jedoch kontrovers diskutiert. Das jährliche Fan-Voting entschied sich in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem prämierten Gewinner für «Ghost of Tsu shima». Einen Einfluss habe dies auf die eigentlichen Game Awards nicht. Die offizielle Abstimmung finde unter Journalisten und Medienportalen aus aller Welt statt. Dass sowohl «Ghost of Tsushima» und «The Last of Us 2» sich einer solchen Beliebtheit erfreuen, dürfte besonders Sony freuen. Bei beiden Spielen handelt es sich um Playstation- Exclusives. Den Preis für das familienfreundlichste Spiel erhielt der Nintendo Titel «Animal Crossing». Das Beste Spiel auf dem Handy und für Multiplayer ging an «Among Us». Die beste Musik sowie das beste Rollenspiel gab es beim «Final Fantasy VII Remake ». Den besten Indie- sowie Actiontitel lieferte Supergiant Games mit «Hades». Den Titel für das am meisten erwartete Spiel gewann «Elden Ring», dabei handelt es sich um ein Crossover zwischen «Game of Thrones»-Autor George R. R. Martin und Formsoftware. Die Game Awards sind nicht nur für das Küren der besten Spiele bekannt, sondern haben an diesem Abend 40 neue Trailer zu neu angekündigten Spielen, heisserwarteten Titeln und kostenlosen DLCs gezeigt. Darunter Trailer zum neuen « Dragon Age 4», «Mass Effect», «Perfekt Dark», «The Callisto Protocol», «CoD Black Ops: Cold War: 1», «Ark: Survival Evolved», «Open Roads », «Returnal» und «Crimson Desert».

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Multimedia
Region|18.12.2020
«Cyberpunk 2077» Konsolenversion für die Last-Gen enttäuscht Fans
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung