Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Einradverein Ursli.li gibt jedem, der Interesse hat, die Chance, Einradfahren zu lernen. (Fotos: Michael Zanghellini)
Sport
Region|22.10.2021

Mit dem Einrad über Stock und Stein

Die meisten kennen das Einrad vom Zirkus. Dies vor allem wegen Artisten, die gemeinsam eine Choreografie fahren oder waghalsig über ein Seil in der Luft balancieren. Einräder haben aber auch ausserhalb der Manege Potenzial.

Der Einradverein Ursli.li gibt jedem, der Interesse hat, die Chance, Einradfahren zu lernen. (Fotos: Michael Zanghellini)

Die meisten kennen das Einrad vom Zirkus. Dies vor allem wegen Artisten, die gemeinsam eine Choreografie fahren oder waghalsig über ein Seil in der Luft balancieren. Einräder haben aber auch ausserhalb der Manege Potenzial.

Ursli.li – so nennt sich der Einrad- Verein und ist die Abkürzung für «Unicycle Riders (from) Switzerland and Liechtenstein». Jeden Dienstag trainiert der Verein im Schulzentrum Mühleholz 2 und jeden Freitag in der Turnhalle Gadretsch in Sevelen. «Jeder, der will, kann Einradfahren lernen», ist sich Victor Nadig, Einrad-Trainer bei Ursli.li, sicher, «die Schwierigkeit bei der Sportart ist, dass man beim Einradfahren nicht nur seitwärts, sondern auch nach vorne oder hinten fallen kann und man somit das Gleichgewicht auf alle Seiten ausbalancieren muss.» Umso schwieriger werde es dann, wenn man mit dem Outdoor-Einrad unterwegs ist, sagt Nadig: Aussen am Einrad habe es eine Bremse. Diese brauche es für Strassen und unwegsames Gelände. Auch das Bremsen will gelernt sein: Immerhin soll der Fahrer nicht jedes Mal vom Einrad fallen, wenn er bremst. Besonders in offenem Gelände könnte es zu unschönen Landungen kommen. In der Turnhalle trainieren die Einradfahrer alles – von den Grundlagen über Sprungtechniken bis hin zu Hindernisfahrten. Bei Letzterem lägen dicke und dünne Seile am Boden, die ein Hindernis – beispielsweise Wurzeln – nachahmen sollen. Als Hindernisse dienten aber auch Bänke oder Reuterbretter. Teils müssten Einradfahrer auch über ein Hindernis springen. Dies lernen sie, indem sie Matten wie eine Treppe aufeinanderstapeln und von einer auf die andere springen. Natürlich könne auf einem Einrad auch gespielt werden. So zum Beispiel Unihockey oder andere Ballspiele. Einradfahrer sind aber auch in der Natur unterwegs. «Outdoor fahren wir vor allem für den Plausch. Touren gibt es auf Gaflei, dem Buchserberg, dem Flumserberg oder auch in der Nähe des Walensees», sagt Nadig. Jeder, der will, könne mitmachen, gleich wie viel Erfahrung derjenige hat. Es sei aber anstrengend, denn es gehe in die Beine, da die Fahrer ständig das Gleichgewicht halten und dabei noch bremsbereit sein müssten. Die Strecke werde immer so ausgewählt, dass ein Bus hochfährt, damit den Einradfahrern zumindest das Hochfahren erspart bleibt.

Lilli Weiss, 10 Jahre alt, fährt seit 3 Jahren Einrad

Ich kam zum Einradfahren, weil meine Tennislehrerin auch im Einradverein ist. Es braucht Zeit und Geduld, um es zu lernen, aber wenn man es kann, ist es mega cool, mit einem Einrad unterwegs zu sein. Ich fahre gerne Einrad, weil ich gerne auf einem Rad unterwegs bin und auch gerne in der Natur meine Freizeit verbringe.

Manuel Nadig, 12 Jahre alt, fährt seit 4 Jahren Einrad

Ich fahre sehr gerne Einrad, ob in der Turnhalle oder outdoor. Outdoor zu fahren ist schwieriger, weil wir dann auch eine Bremse haben. Dabei müssen wir aufpassen, dass wir nicht nach hinten oder vorne fallen, wenn wir bremsen. In der Turnhalle können wir das trainieren, indem wir über Seile, Bänkli oder Reuterbretter fahren.

Elin Wildhaber, 12 Jahre alt, fährt seit 2 Jahren Einrad

Das Einradfahren ist nicht so einfach, finde ich. Es braucht Geduld, um es zu lernen, doch wenn man es raus hat, ist es cool. Das Fahren an sich kann man schnell lernen, aber über Hindernisse zu fahren ist dann schon schwieriger. Obwohl es herausfordernd ist, finde ich das Einradfahren eine coole Sportart, die mir viel Spass macht.

Samuel Spirig, 14 Jahre alt, fährt seit einem ¾ Jahr Einrad

Egal wie lange jemand Einrad fährt, wenn man sich traut, kann man jederzeit auch über Wanderwege fahren. Zu Beginn würde ich aber eine einfache Strecke empfehlen, die nicht zu viele Steine hat. Das Einradfahren ist eine spezielle Sportart und ich bin einfach gerne auf einem Bike unterwegs, egal wie viele Räder dran sind.

(um)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|19.11.2021 (Aktualisiert am 22.11.21 08:10)
20 Jahre Harry Potter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung